Werbung - Gast

Eigler stoppt Bayer - Heynckes sauer auf FCN


Keywords for this topic
auf, eigler, sauer, fcn, stoppt, bayer, heynckes, tor, verloren, stellte, chancen, league, mussten, elf, fest

Eigler stoppt Bayer - Heynckes sauer auf FCN

Unread postby Thomas » Sat 5. Feb 2011, 22:19

Bayer Leverkusen hat bei der Jagd auf Bundesliga- Spitzenreiter Borussia Dortmund eine große Chance vertan. Die Werkself verlor beim 1. FC Nürnberg nach einem erschreckend schwachen Auftritt mit 0:1 (0:0) und büßte mit der ersten Saison-Auswärtsniederlage wertvollen Boden ein.

«Nürnberg hat uns den Schneid abgekauft.

Image

Wir haben einen Punkt verschenkt, mehr war auch nicht drin», stellte Fußball-Nationalspieler Michael Ballack enttäuscht fest. Mit seinem zweiten Saisontor machte Christian Eigler (60. Minute) in seinem 100. Bundesligaspiel den siebten Saison-Heimsieg der Franken perfekt. Dass er später mit einer Gelb-Roten Karte (86.) vorzeitig in die Kabine musste, konnte seine Freude nicht trüben. «Ich habe einfach abgezogen, dann schlägt der Ball göttlich ein», schilderte der Jubilar sein Traumtor.

Die enttäuschende Bayer-Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, die zuletzt am 17. April 2010 in Stuttgart (1:2) auswärts verloren hatte, war vor 34 113 Zuschauern in keiner Phase der Partie in der Lage, ihre Champions-League-Ambitionen unter Beweis zu stellen. «Nürnberg hat einen rustikalen Fußball gespielt und ist dabei übers Ziel hinaus geschossen», beschwerte sich Heynckes über die teilweise aggressive Spielweise des FCN, «und leider hat der Schiedsrichter meine Spieler nicht geschützt.»

Den ersatzgeschwächten Nürnbergern, die neben dem weiterhin verletzten Ilkay Gündogan auch den gesperrten Kapitän Andreas Wolf ersetzen mussten, gelang es in den ersten Spielminuten, sich mit robustem Körpereinsatz Respekt zu verschaffen. Leverkusen wirkte beeindruckt, denn im Spiel nach vorne lief nur wenig zusammen. Ballack war beim giftigen Almog Cohen gut aufgehoben, Arturo Vidal sah gegen Timmy Simons kein Land, und im Angriff stand der Ex- Nürnberger Stefan Kießling auf verlorenem Posten.

Der «Club» spielte wie beim 2:0 vor einer Woche gegen den Hamburger SV mit großem Engagement und kontrolliert nach vorne. Hochkarätige Chancen blieben aber zunächst aus. Der stramme Schuss von Julian Schieber (22.) war zu unplatziert, um Nationaltorwart René Adler in Verlegenheit zu bringen. Die uninspirierte Bayer-Elf tauchte in der ersten Halbzeit bei einem Kopfball von Kießling (42.) nur einmal halbwegs gefährlich vor dem FCN-Tor auf.

Auch nach der Pause änderte sich nichts am lethargischen Auftritt der Rheinländer. Dagegen nahm der unermüdlich kämpfende «Club» noch mehr Fahrt auf und ging nach gut einer Stunde Spielzeit verdient in Führung. Nach Zuspiel von Jens Hegeler ließ Eigler Bayern-Schlussmann Adler mit einem satten 20-Meter-«Hammer» keine Abwehrchance und sorgte für den insgesamt verdienten Erfolg. (Quelle: Nürnberg (dpa/lby))
Mfg Thomas
User avatar
Thomas
Administrator
Administrator
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests

Return to Sport

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 8 users online :: 0 registered, 0 hidden, 0 bots and 8 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 628 on Fri 26. Oct 2018, 15:50

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE