Werbung - Gast

Inhaftierte Reporter: Iran warnt Berlin vor Druck


Keywords for this topic
vor, inhaftierte, berlin, druck, reporter, iran, warnt, justiz, positiv, aufgerufen, falsch, sport, pressekonferenz, bezeichnet, sohn

Inhaftierte Reporter: Iran warnt Berlin vor Druck

Unread postby Thomas » Tue 4. Jan 2011, 16:49

Nach dem Aufruf von Prominenten zur Freilassung der beiden deutschen Reporter hat der Iran Deutschland zur Zurückhaltung aufgerufen. «Berlin sollte wissen, dass politischer Druck, wie jüngst diese Solidaritätsaktion, den Fall keineswegs positiv beeinflussen wird - eher umgekehrt».

Dies sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Ramin Mehmanparast, am Dienstag.

Image

Es sei besser, den Fall nicht zu politisieren, da Druck auf die iranische Justiz eher das Gegenteil bewirken würde.

100 Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport hatten in der «Bild am Sonntag» an den Iran appelliert, die seit fast drei Monaten inhaftierten Reporter des Blattes freizulassen. Die Journalisten waren am 10. Oktober in der Provinzhauptstadt Täbris beim Versuch verhaftet worden, den Sohn und den Anwalt von Sakineh Mohammadi-Aschtiani zu interviewen. Die Frau sollte zunächst wegen Ehebruchs gesteinigt werden; nun könnte sie wegen Beihilfe zur Ermordung ihres Ehemannes zum Tode durch den Strang verurteilt werden.

«Wir raten unseren deutschen Freunden, solche Aktionen zu unterlassen, denn Druck auf die iranische Justiz würde eher das Gegenteil (der erwünschten Ergebnisse) erbringen und daher wäre es besser, diesen Rechtsfall nicht zu politisieren», sagte der Sprecher des Außenministeriums in Teheran. Mehmanparast dämpfte erneut Hoffnungen auf eine baldige Freilassung. Das Treffen der Männer mit ihren Angehörigen vergangene Woche sollte nicht falsch interpretiert werden, es sei «aus rein humanitären Gründen» angesetzt worden.

Mehmanparast bekräftigte, dass es sich bei den Vorwürfen gegen Aschtiani um einen Rechtsfall und kein Politikum handele. «In diesem juristisch komplizierten Fall sollten wir abwarten und sehen, was die Richter entscheiden», so der Sprecher. In einer inszenierten Pressekonferenz hatte Aschtiani kürzlich angekündigt, dass sie die beiden Reporter anzeigen wolle. Sogar die Nachrichtenagentur Fars, die Präsident Mahmud Ahmadinedschad nahesteht und von den Revolutionsgarden geleitet wird, hatte die Inszenierung als «dubios» bezeichnet. (Quelle: Teheran (dpa/lby))
Mfg Thomas
User avatar
Thomas
Administrator
Administrator
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: Exabot [Bot] and 28 guests

Return to Deutschland

Who is online

Users browsing this forum: Exabot [Bot] and 28 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 29 users online :: 1 registered, 0 hidden, 0 bots and 28 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 2918 on Sun 19. Jan 2020, 07:36

Users browsing this forum: Exabot [Bot] and 28 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE