Werbung - Gast

Special 4/12: Exclusiver Bericht über die IFA 2012


Keywords for this topic
ifa, special, über, die, exclusiver, bericht, vergleich, per, version, recht, natuerlich, familie, nutzer, windows, email

Special 4/12: Exclusiver Bericht über die IFA 2012

Unread postby Pascal » Sat 8. Sep 2012, 22:41

In unserem Technik-Spezial vom September berichten wir wie angekündigt über die IFA 2012. Folgendes gibt es von unserem Junior-Reporter zu berichten:


Bereits zum 52. Mal fand in diesem Jahr vom 31.08. bis 05.09. die IFA (Internationale Funkausstellung) in den Messehallen am Funkturm in Berlin statt. Mehr Aussteller und mehr Ausstellungsfläche lockten eine neue Rekordzahl an Besuchern in die Hallen, immer auf der Suche nach Neuigkeiten. Bei Eintrittspreisen von 15 € für Erwachsene und 6,50 € für Schüler kein billiges Vergnügen. Entsprechend groß waren meine Hoffnungen auf einen erlebnisreichen Tag auf der IFA. Um diesen zu erleben, ist eines unabdingbar; ein Lageplan muss her. Freundlich bekomme ich ein Exemplar von einem der zahlreichen Messemitarbeitern als Faltvorlage übereicht. Ein erster Blick darauf verrät mir, dass es ein langer Tag werden wird.

Bereits beim Betreten der ersten Halle begann die Faszination. Samsung empfing die Besucher mit einem Raumdesign, welches mich erst einmal in den Bann zog.

ImageImageImageImage

Es sollte aber nicht das letzte Staunen bleiben. Viele namhafte Aussteller legten mit reichlich Aufwand Wert auf eine fesselnde Präsentation; Lichtinstallationen, Riesenleinwände und ansprechendes Design der Möblierung waren ein Genuss für das Auge.
Aber bei all der Ablenkung, die IFA ist eine Technikmesse und die sollte nicht zu kurz kommen. Vorbei an immer flacheren Fernsehern, mit immer brillanterer Auflösung und 3D-Technik wandte ich mich der großen Produktpalette der Galaxy-Familie von Samsung zu. Das Galaxy Note II, eine Gerät zwischen Smartphone und Tablet-PC, weckte mein Interesse.

ImageImageImageImage


Unheimlich flach und mit großem, in der Darstellung brillantem Display ausgestattet, liegt es trotz der Abmaße gut in der Hand. Ausgestattet mit Android 4.0 lässt es sich leicht bedienen. Erfreulich ist das schnell reagierende Display. Zusätzlich bietet das Galaxy Note II einen Eingabestift, der die Bedienung einzelner Anwendungen erleichtert, was gerade Nutzer mit dickeren Fingern freuen dürfte. Leider gab es zur technischen Ausstattung nur wenige Informationen anhand einer kleinen Tafel. Prospekte ? –Fehlanzeige. Zu oft wurden diese in der Vergangenheit gleich weggeworfen, weshalb Samsung Informationsmaterial nur noch auf Anfrage per Post oder Email versendet. Ich entschied mich für die Email. Leider erreichte mich bis heute kein Material.

Zum Vergleich schaue ich mir auch das Galaxy Note 10.1 an. Ebenfalls mit Android 4.0 ausgerüstet, reagiert auch hier das Display schnell auf Gesten. Zusätzlich hat man auch hier einen Eingabestift, der besonders gut für handschriftliche Notizen oder Zeichnungen geeignet ist. Er kann aber auch als Mausersatz verwendet werden. Vermisst habe ich aber einige Gestensteuerungen, wie ich sie vom iPad kenne – z.B. das für das schnelle Schließen.

Image Image

Für Freunde von Windows 8 bietet Samsung das ATIV Tab. Mit einer zusätzlichen Tastatur lässt es sich schnell zu einem Smart-PC ausbauen. Sieht schickt aus und bringt auch MS Office mit. Erfreulich war auch bei diesem Gerät die schnelle Umsetzung der Displaygesten.

ImageImageImageImage


Weitere Highlights der IFA boten die Hallen von Sony und LG.

Lange habe ich mit dem Sony Vario Slider Hybrid experimentiert. An sich gut durchdacht und mit Windows 8 bestückt. Meine erste längere Begegnung mit Windows 8 – auch wenn es nur die Beta-Version war, wie mir stolz vom Standmitarbeiter erklärt wurde.

Image Image Image

Leider finden sich auf den Hinweistafeln nur wenige Informationen zu den Leistungswerten. Prospekte waren auch hier nicht zu bekommen. Bereitwillig geben aber nette Mitarbeiter Auskunft, nur leider kann man sich diese bei der Fülle an Daten nicht merken. Wer Interesse hat, schaue einfach mal im Internet nach. Vom Konzept bietet der Vario Slider Hybrid eine Kombination aus Tablet-PC und klassisches Notebook. Zusammengeklappt genießt man das Handling eines Tablet. Getrübt könnte dieses werden, wenn man den als Zubehör vorgesehenen Zusatzakku anbaut. Dieser ragt über das Tablett hinaus, macht es dadurch unhandlicher und schwerer. Vorteil des Akkus ist eine erheblich höhere Laufzeit, wobei der PC automatisch und ohne Unterbrechung zwischen den dann vorhandenen Stromquellen umstellt, sobald eine Batterie entladen ist. Etwas Übung und möglichst etwas längere Fingernägel benötigt man, soll der PC vom Tablet wieder zum Notebook werden. Sony gönnt dem Gerät nur einen schmalen Spalt, an dem das Aufziehen möglich ist. Dies könnte besser gelöst sein.
Der Tabletnutzung ist auch geschuldet, dass zusammengeklappt, das Display ungeschützt ist. Für den mobilen Einsatz bedarf es daher immer einer schützenden zusätzlichen Hülle.
Beim Bedienen des Vario fiel auf, dass das Touchdisplay etwas zäh reagiert. Dies erzeugt die Neigung, fester auf das Display zu drücken.

Beeindruckend präsentiert sich der Table Top PC von Sony – ein optisch riesiges Touchpad. Auch hier verwendet Sony Windows 8 als Betriebssystem. Es wird wohl eine Frage der Philosophie sein, ob man ein derartiges Gerät als Ersatz für den noch gebräuchlichen Tower-PC verwenden möchte. Die Größe und Bedienung am Display ist Gewöhnungs- und Geschmacksache.

ImageImage

Fehlen durfte in der Produktpräsentation dann auch nicht die SmartWatch – eine größere Armbanduhr mit Android, Internet und natürlich MP3. Je nach Geschmack, wird dieses mit Armbändern in den gängigen Farbtönen geliefert. Für exponierte Interessenten gibt es sie auch mit eher kitschig anmutendem Strasssteinbesatz.

ImageImage

Natürlich durfte auch das neue Xperia-Handy nicht fehlen, auch wenn es erst noch auf den Markt kommt. Immerhin reagiert hier das Display schneller. In der Handhabung ähneln sich die Smartphones heute doch sehr stark, weshalb die Bedienung recht gut und intuitiv funktioniert.

Image

Ganz im Sinne der 3D-Technik präsentierte sich LG. Schon am Zugang zur Halle erhält der Besucher eine 3D-Brille als notweniges Accessoire gereicht. Damit ausgerüstet taucht man in eine bunte Welt ein. Bildschirme in allen Größen und riesige Leinwände ziehen den Betrachter in den Bann der 3D-Welt. Die Vorteile dieser Technik hervorhebende Filme laufen in einer Dauerschleife und faszinieren.

ImageImageImage

Wer sich die Mühe machte, alle Hallen der Messe zu durchwandern, konnte auf der IFA viel sehen und ausprobieren. Natürlich waren auch Hersteller wie Acer, Panasonic, Dell, Lenovo/Medion, etc. – vertreten, aber ich vermisste die bahnbrechenden Neuigkeiten. Für Applefans gab es teilweise Zubehör unterschiedlichster Anbieter.

Bei all den Fernsehern und PCs sei noch darauf hingewiesen, dass natürlich auch Soundsysteme und Musikanlagen ausgestellt waren. Im Vergleich gingen sie für meinen Geschmack etwas unter, obwohl auch hier beeindruckende Geräte gezeigt wurden- egal ob von Yamaha, JVC, Pioneer oder Kenwood. Ich vermisste jedoch Bose.

Image

Spielekonsolen wurden keine neuen vorgestellt.

Mehr Fotos von der IFA findet ihr hier.
User avatar
Pascal
Junior-Reporter
Junior-Reporter
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

Return to Technik-Spezial

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 0 users online :: 0 registered, 0 hidden, 0 bots and 0 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 628 on Fri 26. Oct 2018, 15:50

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE