Werbung - Gast

LBBW 2010 erneut mit Millionenverlust


Keywords for this topic
lbbw, mit, millionenverlust, erneut, folge, baden, zufrieden, wuerttemberg, europas, geschaeft, traf, kommission, vergleich, april, dritten

LBBW 2010 erneut mit Millionenverlust

Unread postby Thomas » Thu 24. Feb 2011, 23:21

Die größte deutsche Landesbank LBBW hat 2010 im dritten Jahr in Folge tiefrote Zahlen geschrieben. Europas Schuldenkrise traf die Landesbank Baden-Württemberg hart, der Vorsteuerverlust liegt nach vorläufigen Zahlen bei rund 340 Millionen Euro.

Im Jahr zuvor hatte das Institut noch einen Vorsteuerverlust von 1,2 Milliarden Euro verbucht.

Image

Vorstandschef Hans-Jörg Vetter treibt den von der EU-Kommission verordneten Konzernumbau eisern voran und will das Geldhaus 2011 in die Gewinnzone zurückführen.

Zu schaffen machten der LBBW im vergangenen Jahr vor allem Belastungen aus Staatsrisiken - sie summierten sich allein auf rund 700 Millionen Euro. Deshalb sei das riskante Kreditersatzgeschäft weiter deutlich zurückgefahren worden, teilte die Bank am Donnerstag mit. Das Portfolio sei um 19 Milliarden Euro auf unter 55 Milliarden Euro eingedampft worden.

Positiv verlief dagegen das Kerngeschäft der Bank mit Privat- und Unternehmenskunden. «Mit dem operativen Kundengeschäft sind wir äußerst zufrieden. Mit der Fokussierung auf kundenorientiertes Bankgeschäft sind wir auf dem richtigen Weg», teilte Vetter in Stuttgart mit. «Wir sehen einen starken Jahresauftakt im operativen Geschäft.»

Die LBBW hatte schon 2008 und 2009 wegen der Finanzkrise tiefrote Zahlen geschrieben. Unter strengen Auflagen hatte die EU-Kommission erlaubt, dass die Eigner - Land, Sparkassen und Stadt Stuttgart - das Institut mit Milliardensummen stützen. Die Bank soll sich künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die Bilanzsumme soll im Vergleich zu 2008 (rund 448 Milliarden Euro) um 41 Prozent schrumpfen. Außerdem sollen 2500 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Bisher hätten 1100 Mitarbeiter Abfindungsangebote angenommen, teilte die Bank mit. Außerdem seien die Verwaltungsaufwendungen durch Sparmaßnahmen um mehr als sieben Prozent auf 1,75 Milliarden Euro gedrückt worden. Die Kernkapitalquote stieg auf 11,4 Prozent (2009: 9,8 Prozent). Die vollständige Bilanz will die LBBW am 20. April in Stuttgart vorlegen. (Quelle: Stuttgart (dpa/lby))
Mfg Thomas
User avatar
Thomas
Administrator
Administrator
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 30 guests

Return to Deutschland

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 30 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 30 users online :: 0 registered, 0 hidden, 0 bots and 30 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 628 on Fri 26. Oct 2018, 15:50

Users browsing this forum: No registered users and 30 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE