Werbung - Gast

Nach Sammer-Absage: Reinhardt begehrt auf


Keywords for this topic
auf, nach, reinhardt, begehrt, sammer, absage, vorstand, bereich, nimmt, frei, vertrag, ernst, ueberhaupt, familie, dennoch

Nach Sammer-Absage: Reinhardt begehrt auf

Unread postby Thomas » Sun 23. Jan 2011, 13:25

Nach der Sammer-Absage ist Sportchef Bastian Reinhardt beim Hamburger SV zum Angriff übergegangen. Ganz nach der Devise: Der brave Reinhardt war gestern, jetzt herrscht klare Kante.

Weil DFB-Sportchef Matthias Sammer in letzter Minute vor dem ausgehandelten und unterschriftsreifen Vertrag Reißaus nahm, sieht sich der 35-Jährige in ungewohnt starker Position.

Image

«Jetzt bin ich der alte und neue Sportchef und werde den Posten so ausüben wie ich das für richtig halte. Ich erwarte vom Verein Rückendeckung. Die werde ich jetzt einfordern», formulierte er mit fester Stimme nach der Hiobsbotschaft aus Frankfurt, die für ihn keine war.

Nach dem Theater der vergangenen Wochen ist der Sympathieträger, der schon als Profi ein gesuchter Gesprächspartner war, mit seiner Geduld am Ende. «Ich werde das in den nächsten Wochen nicht mehr mit mir machen lassen», drohte der am 25. Mai vergangenen Jahres ins Amt beförderte einstige Abwehrspieler. «Da werden mich einige kennenlernen.»

Von Aufsichtsrat und Vorstand, die nach der Absage Sammers wie paralysiert waren, gab es keinerlei Widerrede. Mehr noch. Aufsichtsratschef Ernst-Otto Rieckhoff hat Reinhardt in einem ersten Gespräch kleinlaut grünes Licht gegeben: «Er wird seine Arbeit so weitermachen wie bisher.»

Die Frage ist, ob das überhaupt möglich ist. Zu oft war die Rede von Defiziten im sportlichen Bereich, erging die Forderung nach einer «absoluten Kompetenz in Sachen Sport», wie Vorsitzender Bernd Hoffmann formulierte. Reinhardt sollte ursprünglich Sammers Assistent werden, damit er lernen, sich profilieren könne.

Nun muss die Vereinsführung die Rolle rückwärts plausibel erklären. Motto: Du bist der Richtige, weil kein anderer da ist. Sportchef Reinhardt ist durch die Politik von Aufsichtsrat und Vorstand erheblich beschädigt. Selbst Trainer Armin Veh hat Bedenken. «Basti ist 35. Es ist schwer für ihn. Er braucht Zeit, sich zu profilieren.»

Der Aufsichtsrat, der bei der Sportchefsuche seit Sommer 2009 von Ohrfeige zu Ohrfeige eilt, ist bis auf die Knochen blamiert. Der Fehler, die Verhandlungen trotz Einverständnisses Sammers - wie Rieckhoff betont - der Öffentlichkeit preiszugeben, mag der Ehrlichkeit des auf vier Positionen neu besetzten Zwölf-Mann-Gremiums geschuldet sein. Naiv war sie allemal. Sammer nennt als Knackpunkt, dass so «öffentlicher Druck» in die Gespräche gebracht worden sei. Trotz fertigen Vertrages wollte er «die Situation mit dem DFB und einige private Dinge mit seiner Familie klären», wie er der «Bild am Sonntag» berichtete.

Der frühere HSV-Manager Günter Netzer kritisierte das «übertriebene Mitteilungsbedürfnis» der Hamburger als schädlich. Sammer kreidete er an, «seine Hausaufgaben nicht gemacht» zu haben, weil er in den Verhandlungen nicht auf die «höchste Priorität» des Familieneinverständnisses hingewiesen habe.

In den Medien wird Sammer auch «Angst vor der eigenen Courage» und Stillosigkeit attestiert. So nimmt es nicht wunder, dass Spekulationen ins Kraut schießen: Bayern will Sammer als Nachfolger für Louis van Gaal, heißt es, oder der DFB möchte ihn als Bundestrainer in der Post-Joachim-Löw-Zeit.

Im Hintergrund sitzt HSV-Vorsitzender Bernd Hoffmann, an dessen 48. Geburtstag das Unheil geschah. Er war eingebunden in die Sammer-Aktion, nicht aber federführend. Denn Sportchefsuche ist Aufsichtsratssache. Dennoch gehört die deftige Pleite zu seiner seit 2003 währenden Ära, die stets mit Trainerverschleiß in Verbindung gebracht wird. Ein guter Zahlenmann, dem es an sportlichem Sachverstand mangele, heißt es. Deshalb räumte er vor zwei Wochen - nicht ganz freiwillig - eigene Defizite ein und gab den Weg frei für ein Fußball-Schwergewicht. Der Deal ist gescheitert. Und nun? (Quelle: Hamburg (dpa/lby))
Mfg Thomas
User avatar
Thomas
Administrator
Administrator
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests

Return to Sport

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 19 users online :: 0 registered, 0 hidden, 0 bots and 19 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 2918 on Sun 19. Jan 2020, 07:36

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE