Werbung - Gast

Überraschungen bei den Grammys 2011


Keywords for this topic
überraschungen, den, grammys, bei, preise, gewonnen, auftritt, hause, ortszeit, you, obwohl, handelt, jeder, abend, ebenso

Überraschungen bei den Grammys 2011

Unread postby Thomas » Mon 14. Feb 2011, 22:16

Die diesjährige Grammy-Show hatte eindeutige Favoriten - und fast alle wurden enttäuscht: Justin Bieber, Katy Perry und auch der Deutsche Hans Zimmer gingen leer aus, Eminem bekam nur einen Trostpreis. Die Nacht gehörte einem Countrysong: «Need You Now».

Der Song handelt von nächtlicher Einsamkeit, doch davon konnte für Lady Antebellum keine Rede sein.

Image

Das Country-Trio aus Tennessee hat am späten Sonntagabend (Ortszeit) mit seinem Song «Need You Now» die diesjährige Grammy-Verleihung in Los Angeles überrannt und insgesamt fünf Trophäen eingeheimst. Doch bei allem Glamour, aller Show und allem tapferen Lächeln: Für die Favoriten war es ein Abend der Enttäuschung.

«Die Grammys sind bei der Auswahl der Gewinner schon berüchtigt bizarr», sagte MTV-Musikexperte James Montgomery nach dem Abend. «Eminem dürfte ziemlich glücklich sein, wie alles 2010 gelaufen ist. Aber es war absolut schockierend, dass er nicht gewonnen hat.» Dabei hatte der Rapper, der Jahre in der Krise war, gewonnen - gleich zweimal. Aber nominiert war der 38-Jährige jedoch zehnmal, öfter als jeder andere. Und die beiden Trophäen, die er letztlich bekam, waren nicht aus der Gruppe der drei Hauptpreise, obwohl er für alle nominiert war. Nur Trostpreise für den Rapper.

Doch Eminem war nicht der einzige Favorit, der in der gewaltigen Show plötzlich nicht mehr auftauchte. Katy Perry brachte noch, im Gegensatz zum fast dreimal so alten Mick Jagger bei seiner ersten Grammy-Show, den Saal zum Kochen - aber nicht eines der kleinen goldenen Grammophone durfte sie mit nach Hause nehmen. Und Justin Bieber meldet zwar gerade Verkaufserfolge mit seinem Konzertfilm und ist in aller Munde. Aber auch der 16-jährige Kanadier verfolgte etwas verwirrt, dass nicht er, sondern andere die Preise gewannen.

Lady Gaga trug wieder einmal drei Grammophone nach Hause. Die 24-jährige New Yorkerin ist bunt, schrill, verrückt, ihre Videos sind laut, surreal, künstlerisch, ebenso wie ihr Grammy-Auftritt als frischgeschlüpftes Popküken aus einem halbdurchsichtigen Ei - genau das Gegenteil von Lady Antebellum.


[youtube]AvbnW97X2Bc[/youtube]
Mfg Thomas
User avatar
Thomas
Administrator
Administrator
 
Users InformationUsers Information Users Information
 

Show post links

Offline

Werbung - Mitte

 

Share on ...

Share on FacebookShare on TwitterShare on TuentiShare on SonicoShare on FriendFeedShare on OrkutShare on DiggShare on MySpaceShare on DeliciousShare on Technorati

Werbung - Allgemein


Who is online

Users browsing this forum: MSNbot Media and 12 guests

Return to Weltweites

Who is online

Users browsing this forum: MSNbot Media and 12 guests

cron

User Control Panel

Login

Who is online

In total there are 13 users online :: 1 registered, 0 hidden, 0 bots and 12 guests (based on users active over the past 60 minutes)
Most users ever online was 628 on Fri 26. Oct 2018, 15:50

Users browsing this forum: MSNbot Media and 12 guests
TWCportal DE | TWCmail DE & TWCmail EU | Help-Book DE & Help-Book EU | PHP-Wolf | Online-ABC & OnlineABC | Web-Hacks


Usemax-Advertisement | Zanox - Das Werbenetzwerk | TWCgames DE